HALS- UND BEINBRUCH !!!

Ich hätte es nicht zu wörtlich nehmen sollen. An meinem vorletzten Tag im Winterparadies habe ich mich mit dem Snowboard etwas ungünstig in den Schnee gelegt und wurde – das war DIE Attraktion – mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Spektakulär! Vom Krankenhaus habe ich dann nur die Decke gesehen, weil ich überall mit der Liege herum gefahren und immer mal irgendwo abgestellt wurde. 50 Pfleger haben an mir herum geschraubt und gefühlt noch mal halb so viele Ärzte. Aber alles gut: Hab mir „nur“ mein stark Steißbein geprellt. Ich konnte knapp dem Sitzring entgehen. Puh. Dafür durfte ich mit zwei alten Damen ein Zimmer teilen, die sich im Schwarzacher Dialekt permanent angemeckert haben. Nach einer „Wie komme ich zurück nach Stuttgart?“-Odyssee bin ich gestern heile hier angekommen und bewältige nun meinen Alltag im Liegen. Ich bin schon eine arme Wurst!

3 thoughts on “HALS- UND BEINBRUCH !!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s