LÄDIERTEN-PASTA alias PAPRIKA-BOLOGNESE

… mit einer Prise „Gute Laune“🙂.

Ja, Kochen war bis vor Kurzem für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Meine Freundin Maggy hatte mich aber die letzten Tage so verwöhnt und so gut gekocht, dass ich mich einfach nicht mit Tiefkühl-Pizza zufrieden geben konnte.

Daher habe ich eine ganz schnelle Pasta gekocht, bei der ich nicht lange stehen musste. Ist auch etwas für Menschen, die nicht viel Zeit haben, demnach nicht nur etwas für Verletzte. Sollte klar sein😉.

Was ich dazu brauchte:

  • Etwas Rama Raffinesse
  • Eine Zwiebel
  • Eine Paprika
  • Paprikapulver
  • Meersalz
  • Zucker
  • Ein Schuss Rotwein
  • 1 EL Ricotta
  • Gewürzblumenmischung „Gute Laune“
  • Reste einer Pizzasauce Oregano (die mir Maggy hinterlassen hat)
  • Spaghetti

So habe ich es zubereitet:

Das Wasser für die Nudeln koche ich immer schon im Wasserkocher vor. Geht schneller und spart Energie. In der Zeit habe ich die Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten. Ein bisschen Rama in die Pfanne und die Zwiebelwürfel angedünstet. Danach habe ich die Paprika hinzu gegeben. Das alles habe ich mit Paprika-Pulver, einer Prise Zucker und Meersalz gewürzt und kurz angebraten. Die Nudeln nicht vergessen! (Das passiert mir oft.) Die konnten mal gekocht werden.

Dann habe ich das Gemüse mit einem Schuss Rotwein abgelöscht. Zusammen mit dem Ricotta, einer guten Ladung „Gute Laune“-Gewürzmischung und einer etwa halb vollen Dose Pizzasauce habe ich es so lange kochen lassen bis die Nudeln fertig waren.

Ich habe noch etwas Parmesan und Rucola auf das fertige Gericht gegeben. Das mag ich ganz gern.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s