’n Schnittschen bisse.

Die gibt’s bei uns im Rheinland auf die Faust, die Stulle. Das hier ist aber kein herkömmliches Butterbrot, nein, nein.

Eher aus der Not heraus (weil ich ganz einfach keinen Aufschnitt mehr hatte), habe ich eine leckere Art erfunden, eine Vollkornschnitte zu genießen. Nämlich mit Frischkäse, getrockneten Tomaten (die noch übrig vom letzten Rezept waren hihi) und Thymian. Auf einem Salatbett mit ein paar Tröpfchen gutem sardischen Olivenöl ist das etwas sehr Schmackhaftes.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s