Feigen-Fenchel-Salat mit Sesam-Pute

Gott im Himmel, ja, das sieht so aus wie es geschmeckt hat. Meine Mami hat mir neulich eine Ausgabe der „Lust auf Genuss“ mitgegeben und nicht nur, dass darin alles unfassbar lecker aussieht, es schmeckt auch so. Hier habe ich den Feigen-Fenchel-Salat nachgekocht. Der ist eigentlich mit Hähnchenbrust, aber da es nur noch Bio-Pute im Supermarkt gab, habe ich es damit gekocht. Und leider, leider bin ich auch nicht im Besitz eines Mörsers (was vollkommen absurd ist, da ich dafür so viel anderen Küchenquatsch besitze). Deswegen gab es keine Pfeffermarinade, sondern eine aus Sesam. Hat aber auch sehr gemundet. Hier in Kurzform das (leicht abgeänderte) Rezept:

Zutaten:
– eine halbe Orange
– eine Fenchelknolle
– 3 Feigen
– Sesam
– 2 Putenbrustfilets
– 4 EL gutes Olivenöl
– Meersalz
– Zucker

Zubereitung:
Saft der Orange auspressen, nach Belieben noch etwas Fruchtfleisch ausschaben. Fenchel fein hobeln, Feigen in Spalten schneiden. Beides in den Orangensaft geben, mischen, mit Meersalz, nach Belieben etwas Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
Die Putenbrust von allen Seiten mit etwas Orangensaft beträufeln und rundherum mit Sesamkörnern bedecken. Das Fleisch in etwas Öl rundherum heiß anbraten, dann Hitze runterdrehen und noch etwa 10 Minuten weiterkochen. Ab und zu wenden. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
Die 4 EL Olivenöl unter den Fenchelsalat mischen, die Putenfilets aufschneiden und zusammen mit dem Salat servieren. ’n Gut’n : ).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s